Was ist der Wechselkurs?

Die grundlegende Definition des Wechselkurses ist der Preis einer anderen Währung, ausgedrückt in einer bestimmten Währung. Mit den Wechselkursen haben wir immer zu tun, wenn wir Urlaub machen, auf Geschäftsreise gehen oder online etwas kaufen. Es ist die Wechselbeziehung zwischen einer Währung und einer anderen. Worauf basiert es?

Wechselkurse sind  ungleichmäßig

Warum unterscheiden sich die Wechselkurse voneinander? Zunächst ist dies das Ergebnis der Handlungen der Regierungen. Marktmechanismen in variablen Kursen sind äußerst schwer zu kontrollieren. In der Regel wirken sich Faktoren wie Inflation, Zinssätze, die wirtschaftliche Situation des Landes oder politische Entscheidungen auf den Devisenmarkt aus. Es ist jedoch alles miteinander gekoppelt und der individuelle Euro-Chf-Wechselkurs kann nicht auf der Grundlage unvollständiger Daten bestimmt werden. Es ist auch schwierig, Änderungen vorherzusehen.

Nachfrage und Angebot

Was beeinflusst die Wechselkurse auf der ganzen Welt? Sie hängen von Nachfrage und Angebot ab. Faktoren, die Nachfrage und Angebot in Bezug auf verschiedene Währungen bestimmen, sind Indikatoren wie: Handel zwischen den beiden Ländern, Tourismus, Austausch von Dienstleistungen, Technologiefluss, so genannter Zahlungsbilanz und die schon erwähnte Wechselkurspolitik der Regierungen beider Länder. Es ist auch wichtig, beide Währungen auf die fünf großen konvertiblen Währungen –  Euro,  Dollar,  Pfund,  Franken und  Yen – zu beziehen.

Verschiedene Arten von Kursen

Hier muss zunächst den Kurs Chf –  Euro oder anderer Währungen unterschieden werden, der fix oder wechselnd sein wird. Der wechselnde Kurs ist ein variabler Kurs, der jedoch vollständig von Marktmechanismen geprägt ist. Auf der anderen Seite ist ein fixer oder eingefrorener Wechselkurs, es ist ein vom Staat festgelegter Wechselkurs. Sein Ziel ist es, die Kurse in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung zu ändern und sich beispielsweise an die Bedingungen für die Zulassung zur Euro-Währungszone anzupassen.

Wechselkursänderungen

Bei starren Wechselkursen kann von Abwertung gesprochen werden, d.h. von der Situation, in der die Änderungen abrupt erfolgen und es zu einer administrativen Verringerung des Wertes einer bestimmten Währung oder einer Neubewertung kommt, d.h. zu einer sprunghaften Steigerung des Verwaltungswerts. Bei wechselhaften Kursen sprechen wir von Entwertung und Wertsteigerungen. Dies ist ein entsprechend unabhängiger Rutsch oder Anstieg.